ENTFERNUNG VON TATTOOS & PERMANENT MAKE-UP

Mit dem Neodym YAG-Laser können die Farbpigmente des Permanent Make-up bzw. der Tätowierung mittels einer selektiven Photothermolyse und kleinen Impulsen in kleine Teile pulverisiert werden. Die Teile werden über den Lymphkreislauf abtransportiert und vom Organismus abgebaut.

Dieser Prozess braucht Zeit, deshalb liegen zwischen den Behandlungsterminen jeweils 6 bis 8 Wochen Pause. Je nach Größe, Tiefe und Farbe der Tätowierung/Pigmentierung sind mehrere Sitzungen notwendig. Bei richtiger Behandlung und Nachsorge treten im Normalfall keine Narben auf. Aufgrund der schonenden Behandlung ist nach einer Regenerationsphase von etwa 6 Monaten eine Neuzeichnung (z.B. Tattoo) bedenkenlos durchführbar.

Herkömmliche Methoden der Entfernung Tattoos und Permanent Make-up sowie Altersflecken (Dermabrasion, CO2-Laser, Rubin-Laser usw.) können zu Narbenbildungen führen und werden sehr oft als schmerzhaft empfunden. Bunte, aber auch schwarze Pigmente konnten bisher meist nicht vollständig entfernt werden.

Mit den uns zur Verfügung stehenden zwei Wellenlängen arbeiten wir im grünen Licht- (532 nm) und im nahen Infrarotbereich (1064 nm), dadurch können nahezu alle Pigmente behandelt werden. Egal ob oberflächlich oder in tieferen Hautschichten gelegen.

Bei künstlichen Farbpigmenten sind ca. 5 bis 10 Behandlungen erforderlich.

Bei künstlichen Farbpigmenten sind ca. 5 bis 10 Behandlungen erforderlich (in Einzelfällen auch weniger als 5 Behandlungen).

ENTFERNUNG VON ALTERS- & PIGMENTFLECKEN
UND VASKULÄREN HAUTVERÄNDERUNGEN

ENTFERNUNG VON ALTERS- UND PIGMENTFLECKEN

Hyperpigmentierungen sind häufig das Resultat von kumulativer UV-Strahlung und treten daher oft an UV-exponierten Stellen im Gesicht und an den Händen auf.

Mit einer Laser-Behandlung können störende Pigmentflecken effektiv und praktisch ohne Nebenwirkungen entfernt werden.

Wichtiger Hinweis: Bei der Entfernung von Alters- oder Pigmentflecken handelt es sich nur um eine Entfernung des Farbpigmentes. In der Haut liegt aber eine Störung in der Basalzellschicht vor, bei der es unter Sonneneinwirkung zu erneuter übermäßiger Produktion des Farbpigmentes Melanin kommen kann. Deshalb sollten Sie die behandelten Stellen in Zukunft immer mit einem Sonnenschutz LSF 30 oder 50 schützen.

ENTFERNUNG VON BESENREISERN

Bei Besenreisern handelt es sich um feine Blutgefäßerweiterungen der Haut. Mit dem Neodym YAG-Laser können auch bei diesen vaskulären Hautveränderungen gute Erfolge erzielt werden.

Dabei bewirkt die Wärmeentwicklung des Lasers eine Thermokoagulation des Bluteiweißes. Dadurch wird das Gefäßvolumen verkleinert, der Blutdurchfluss verringert und der Besenreiser wird praktisch unsichtbar.

Die Energie wird kurzzeitig freigesetzt, es ist also möglich, tiefer gelegene Gefäßerweiterungen oder Besenreiser praktisch ohne Narbenbildung zu entfernen.

Die Entfernung der erweiterten Gefäße ist dauerhaft.

bei Alters- & Pigmentflecken sind ca. 2 bis 5 Behandlungen erforderlich.

bei Besenreisern sind ca. 3 bis 5 Behandlungen erforderlich.

Die Laserbehandlung von Pigmentflecken oder jeglicher Form von Gefäßerweiterungen wird nicht ohne eine Voruntersuchung durch Ihren Hausarzt und dessen Einverständniskeitserklärung durchgeführt.